RAUMDESIGN

KALKPUTZ MIT EINLEGEARBEIT

Hier entstand eine sehr glatte Oberfläche mit Kalkputz, in den eine Einlegearbeit aus echten Blättern apliziert wurde.

 

Im Anschluss wurden die Blätter mit metallischer Lasur ausgefüllt.

 

Die porösen Bereiche entstehen durch Lufteinschlüsse und bilden Lunker aus. Sie empfinden einen Betoncharakter nach.

 

Gestaltet wurde ein hiermit ein Esszimmer.

SPACHTELARBEIT MIT SCHABLONIERUNG

Sieht toll aus und fühlt sich sympathisch an:

Hier haben wir mit einer Spachtelmasse, die als dekorative Akzentbeschichtung innen und außen einsetzbar ist, einen Flur gestaltet.

 

Der samtig-metallische Effekt ist in über 250 Farbtönen variierbar und kommt bei dunkleren Tönen besonders gut zur Geltung.

 

Akzentuiert wurde die Wandfläche durch eine Schablonierung royaler Lilien in Silberlack. Das i-Tüpfelchen bilden Glasperlchen, die in den nassen Lack gedrückt wurden.

SCHAL-BETON-OPTIK 3-FARBIG AUSGEFÜHRT

Der Putz wurde hier 2-lagig aufgetragen, die jeweils nicht zu bearbeitenden Flächen abgeklebt und anschließend in Holzstruktur geprägt.

 

Nach dem Abbinden des Putzes wurde die Oberfläche zunächst geglättet und anschließend teilweise poliert.

 

Die Ausführung erfolgte über eine Höhe von 5,40 m in einer Schwimmhalle.